© RZ Koblenz 
Bild vergrößern
 

Elf Kinder (20052014), aus Zug sammelten in ihrem Quartier mehrere Wochen lang PET-Flaschen, bastelten daraus eine Kugelibahn und baten die Nachbarn um Spenden. Je nachdem, wo die «Spendenkugel» landete, verdoppelte oder verdreifachte sich der Einsatz. Aus den Flaschenböden kreierten die Kinder ausserdem PET-Sterne, die während der Weihnachtszeit als Girlanden den Innenhof im Quartier schmückten. z.V.g.

 

Zuger Woche vom Mittwoch, 29. Mai 2019, Seite 23