E-Paper - 22. April 2015
Zuger Woche
E-Paper - Auswahl
E-Paper - Ansicht
 
 

Rennen für Afrika

BAARER SPORTLER sammelte am Zürich Marathon 1500 Franken

Am Sonntag lief der Baarer Manfred Hediger in Zürich seinen dritten Marathon. Obwohl er mit seiner Zeit nicht ganz zufrieden ist, fühlt er sich als Sieger.

PD/DK - Er hat seine Krämpfe überwunden, und mit seinem Lauf über 1500 Franken an Spenden für die Wasserversorgung in Benin eingelaufen. Letztes Jahr, bei der Anmeldung für den Zürich Marathon, sah Manfred Hediger den Hinweis, dass Helvetas Charity Runner sucht. «Die Entdeckung war ein glücklicher und freudiger Zufall», sagt er heute. Die Idee, für Kinder in Benin Spenden zu sammeln, habe ihn sofort überzeugt. Obwohl er noch nie in Afrika war, ist es ihm ein Anliegen, armen Menschen im Herzen Afrikas zu helfen, denn er hat schon viel darüber gelesen, wie prekär die Trinkwasserversorgung in vielen Regionen ist. So blickte Hediger also am Sonntagabend mit der Zufriedenheit des Siegers auf seinen Marathon zurück und sagt: «Natürlich wollte ich den Lauf unbedingt zu Ende bringen, und ich bin glücklich, dass ich es geschafft habe.» Die Zeit war nicht ganz so gut, wie er es sich erhofft hatte, aber ein Ziel habe er mit der Sammelaktion auf jeden Fall erreicht, nämlich 50 Kindern in Benin den Zugang zu sauberem Wasser zu ermöglichen. Weitere Infos siehe unter: www.helvetas.ch

Zuger Woche vom Mittwoch, 22. April 2015, Seite 2 (85 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   April   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30