E-Paper - 11. Mai 2016
Zuger Woche
E-Paper - Auswahl
E-Paper - Ansicht
 
 

Und die Schultern des Stadtrats?

Am 3. Mai erschien in der «Neue Zuger Zeitung» ein Beitrag über die zweite Sparrunde in der Stadt Zug. Darin wurde der Finanzchef, Stadtrat Karl Kobelt, mit den Worten zitiert: «Wir wollen die Last auf möglichst viele Schultern verteilen». Da stellt sich dann unweigerlich die Frage: Wo sind da die Schultern des Stadtrats? Bei einem Jahreseinkommen von einhundertsechzigtausend Franken (Stadtpräsident gar mehr als einhundertachtzigtausend Franken) würde ein Verzicht von mindestens je zehntausend Franken dessen fünf Mitglieder noch längst nicht zu Sozialempfängern machen.

Urs Diethelm, Zug

Zuger Woche vom Mittwoch, 11. Mai 2016, Seite 14 (62 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   Mai   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31