E-Paper - 06. Februar 2019
Zuger Woche
E-Paper - Auswahl
E-Paper - Ansicht
 
 

Freiwillige Lohnanalysen

Schweiz Die vergangene Woche vom Bundesamt für Statistik (BfS) publizierten Zahlen zur Lohngleichheit sind alarmierend: Der diskriminierende Anteil bei der Lohnungleichheit zwischen den Geschlechtern stieg von 39.1 Prozent (2014) auf 42.9 (2016). Das sind durchschnittlich 7680 Franken pro Jahr. Die Unia verlangt von allen Betrieben, dass sie 2019 dem Jahr der Frauen endlich Lohnanalysen durchführen. Fehlbare Betriebe müssen zwingend Massnahmen treffen, um die Frauenlöhne nach oben anzupassen. Die Zeit der freiwilligen Massnahmen ist vorbei. Sie sind offensichtlich gescheitert.

Zuger Woche vom Mittwoch, 6. Februar 2019, Seite 16 (6 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   Februar   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28