E-Paper - 06. Februar 2019
Zuger Woche
E-Paper - Auswahl
E-Paper - Ansicht
 
 

85 Jahre Zuger Bäuerinnen

Am 30. Januar 2019 luden die Zuger Bäuerinnen zum 85. Mal zu ihrer Generalversammlung (GV) ein. Diesmal wurde der beliebte Anlass in Menzingen, im Zentrum Schützenmatt durchgeführt.

Kanton Rund 140 Personen, Bäuerinnen, Landfrauen und Gäste folgten der Einladung zum 85. Jubiläum. Präsidentin Erika Bütler wartete mit einer Überraschung auf: Die Vorstandsfrauen verteilten allen Anwesenden ein Glas Lindenhügler, um damit zusammen auf die vergangenen, erfolgreichen Jahre anzustossen. Danach führte die Präsidentin zügig durch die Traktandenliste und liess das vergangene Jahr noch einmal kurz Revue passieren. So unter anderem der alljährliche Besinnungsnachmittag im Kloster Heiligkreuz in Cham, das Wellness-Wochenende in Friedrichshafen oder die erstmals durchgeführte Saftfasten Woche (siehe auch: www.zuger-bäuerinnen.ch). Erstmals richtete auch der neue Bauernpräsident, Thomas Rickenbacher das Wort an die Bäuerinnen und zeigte sich beeindruckt, von der grossen Anzahl der Anwesenden und dem vielseitigen Jahresprogramm.

Silvia Thalmann-Gut

Auch die neue Regierungsrätin und Volkswirtschaftsdirektorin Silvia Thalmann war zum ersten Mal an der GV dabei und war erfreut über das engagierte Wirken der Bäuerinnen. Auch ein kleines Jubiläum darf die Zuger Bürinne Apéro Gruppe (www.apero-zug.ch) feiern. Bereits seit fünf Jahren besteht dieses Angebot der Bäuerinnen und wird rege genutzt; so konnten 2018 über 11'000 Personen verköstigt werden. Weiter konnte Franziska Hürlimann, der Absolventin der Berufsprüfung Bäuerin mit Fachausweis, gratuliert werden. Mit einem feinen Zvieri der Zuger Bürinne Apéro-Gruppe wurde der Nachmittag mit geselligem Beisammensein abgerundet. PD/DK

Zuger Woche vom Mittwoch, 6. Februar 2019, Seite 2 (10 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   Februar   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28