E-Paper - 20. Februar 2019
Zuger Woche
E-Paper - Auswahl
E-Paper - Ansicht
 
 

Chamotä: «Sit 10 Jahr im Spiel»

Die wohl jüngste Chamer Fasnachtsgruppe feiert heuer ihr 10-jähriges Bestehen. Die Chamotä sind bereit für eine chaotische Jubiläumsfasnacht.

Cham Alles begann 2008 auf dem Pausenhof der Oberstufe Röhrliberg. Da standen sie; einige Teenager im Alter von 14 Jahren und beschlossen, dass es an der Zeit sei, die Fasnachtszügel selbst in die Hand zu nehmen. Und so liefen sie am Chamer Umzug 2009 zum ersten Mal selber mit und sorgten gleich für mächtig Stimmung auf den Chamer Strassen.

Der Umbruch

Jährlich bauten die motivierten Fasnächtler einen Wagen und nahmen an zahlreichen Umzügen teil. Im 2013 stand es jedoch schlecht um die Chamotä, die damals noch unter dem Namen C.J.C.K (Chamer Joung Carneval Kings) agierten. Viele Mitglieder wollten sich Guggenmusiken anschliessen und so stand die Fasnachtsgruppe kurz vor dem Aus. Jedoch wären die Chamer Chaoten nicht die Chamotä, wenn sie nicht auch diese Krise bewältigt hätten: Heute stehen sieben junge Frauen und acht junge Männer aus Cham und Umgebung hinter dem originellen Wortspiel, die Jahr für Jahr mit ihren kreativen Sujets und schwingenden Tanzbeinen durch die Fasnacht ziehen. Du willst mehr erfahren? Schau vorbei unter www.facebook.com/chamotae.

PD/KG

Zuger Woche vom Mittwoch, 20. Februar 2019, Seite 9 (16 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   Februar   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28