E-Paper - 13. März 2019
Zuger Woche
E-Paper - Auswahl
E-Paper - Ansicht
 
 

50 Jahre und gesund? Dann sofort zur Darmkrebsvorsorge

Dickdarmkrebs ist eine der häufigsten Krebserkrankungen. Es ist auch eine der Krebsarten, die im Voraus erkannt und Vorstufen davon gut behandelt werden können. Deshalb lohnt sich die Darmkrebsvorsorge ab 50 Jahren in einer Zuger Apotheke.

Gesundheit Darmkrebs ist mit 4'300 Fällen pro Jahr eine häufige Krebserkrankung in der Schweiz. Blut im Stuhl oft von blossem Auge nicht erkennbar kann ein wichtiges Anzeichen für eine Dickdarmkrebserkrankung sein. Das Blut kann von einem Polypen oder einem Tumor im Darm stammen: Die Blutgefässe eines Polypen oder eines Tumors können verletzt werden und so Blut in den Stuhl abgeben.

50plus: Darmkrebsvorsorge in der Apotheke

Die Vorsorgeberatung für Darmkrebs richtet sich in erster Linie an gesunde Menschen zwischen 50 und 75 Jahren, die vorderhand nicht an das Thema Darmkrebs denken. Ab diesem Alter ist es jedoch höchste Zeit, in die Darmkrebsvorsorge zu investieren. In rund 700 Apotheken in der Schweiz gibt der Apotheker nach einer ausführlichen Beratung einen Stuhltest ab. Der Test kann ohne grossen Aufwand und schmerzfrei Zuhause durchgeführt und anschliessend per Post ins Labor geschickt werden. Das Labor schickt dann das Resultat in die Apotheke, wo es der Apotheker ungefähr zwei Wochen nach der durchgeführten Stuhlprobe mit dem Kunden im diskreten Besprechungsraum bespricht. Ist der Test positiv, wird eine Darmspiegelung empfohlen. Bei einem negativen Ergebnis wird die Wiederholung des Stuhltests alle zwei Jahre empfohlen. Im Jahr 2018 wurden in den Schweizer Apotheken 11'500 Stuhltests abgegeben. Der Test wird von den Kunden direkt bezahlt.

Zusammenarbeit mit CSS-Gruppe

Seit Anfang 2018 übernimmt die CSS-Gruppe (CSS-Versicherung, Arcosana, Intras) für Versicherte, die älter als 50 Jahre sind und über eine Kranken-Zusatzversicherung nach VVG (Heilungskosten) verfügen, einen Teil der Kosten bei einer Darmkrebsvorsorge in den teilnehmenden Apotheken. Hier und auch bei allen anderen Beratungen in der Apotheke ist üblicherweise keine Terminvereinbarung nötig. Auf der Webseite www.css.ch/gesundheit erhalten Sie wertvolle Gesundheitstipps der CSS.

Informationen und Präventionstipps

Für weiterführende Informationen zur Darmkrebsvorsorge und wichtige Präventionstipps besuchen Sie die folgenden Webseiten:

www.nein-zu-darmkrebs.ch

Informationen zur Darmkrebsvorsorge-Beratung in rund 700 Apotheken in der ganzen Schweiz.

www.krebsliga.ch/darmkrebs

Wichtige Informationen zur Inzidenz und Mortalität sowie Risikofaktoren und Präventionstipps der Krebsliga Schweiz.

www.krebsforum.ch

Experten der Krebsliga Schweiz antworten in einer Online-Sprechstunde des Krebsforums schriftlich auf die Fragen aus der breiten Schweizer Bevölkerung, mitunter zu den Themen Darmkrebsfrüherkennung und Ernährung bei Darmkrebsdiagnose.PD/CI

Zuger Woche vom Mittwoch, 13. März 2019, Seite 24 (4 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   März   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31