E-Paper - 01. Mai 2019
Zuger Woche
E-Paper - Auswahl
E-Paper - Ansicht
 
 

Theater: Dissonanz der Liebe

Die jungen Schauspieler der Aemtler Bühne stehen in den Startlöchern: Die letzten Vorbereitungen für die Premiere des eigens erarbeiteten Stücks «Dissonanz der Liebe» laufen auf Hochtouren. Am 10. Mai erfolgt die erste Aufführung.

Mettmenstetten Vom 10. bis zum 18. Mai wird im Gasthaus zum weissen Rössli in Mettmenstetten Theatergeschichte geschrieben: Die Eigenproduktion der Jungen Aemtler Bühne wird aufgeführt.

Zum Stück

«Dissonanz der Liebe» erzählt die Geschichte eines Gefühls, das wohl die meisten von uns kennen, jedoch kaum fassen können. Liebe war früher Thema Nummer Eins auf Theaterbühnen. Liebe sprengte die gesellschaftlichen Konventionen, Liebe versetzte Berge. Aber was ist denn heute aus der Liebe geworden? Darf man in unserer Gesellschaft, wo Leistung und Erfolg eine so grosse Rolle spielen, noch hoffnungslos verliebt sein und dabei voll scheitern? Oder ist die Liebe vielleicht gerade das, was uns in einer sich rasant drehenden und ständig verändernden Welt noch festhält? Das Stück «Dissonanz der Liebe» befasst sich damit. Weitere Infos unter www.aemtlerbuehne.ch. KG

Zuger Woche vom Mittwoch, 1. Mai 2019, Seite 21 (14 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   Mai   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31