E-Paper - 08. Mai 2019
Zuger Woche
E-Paper - Auswahl
E-Paper - Ansicht
 
 

Nein zur Unterwerfung unter die EU-Waffenrichtlinie

Es wird wieder gedroht. Es wird wieder eingeschüchtert. Wenn wir am 19. Mai 2019 Nein zur EU-Waffenrichtlinie sagen, werde der Schengen-Vertrag gekündigt. In anderen Bereichen, etwa bei den Steuern oder dem Bankgeheimnis, werden wir regelmässig mit grauen und schwarzen Listen unter Druck gesetzt. Wiederum eine andere Methode besteht darin, dass uns ein UNO- oder OECD-Gremium eine ungenügende Zeugnisnote ausstellt. Wir fügen uns, wir sind gelehrige Schüler. - Macht uns die seit Jahren leider gepflegte Gefügigkeit eigentlich stärker? Wohl nicht, auch wenn mitunter das Gegenteil behauptet wird. Wer sich Schritt um Schritt den Interessen anderer beugt, verliert am Ende alles. Von alledem her sage ich überzeugt Nein zur Umsetzung der EU-Waffenrichtlinie und zur daraus folgenden Schwächung unserer Wehrhaftigkeit und Tradition.

Manuel Brandenberg, Zug

Zuger Woche vom Mittwoch, 8. Mai 2019, Seite 20 (15 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   Mai   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31