E-Paper - 08. Mai 2019
Zuger Woche
E-Paper - Auswahl
E-Paper - Ansicht
 
 

Wie wird Glas hergestellt?

Glas wird für viele verschiedene Alltagsgegenstände verwendet. Die Herstellungs- und Verarbeitungsmethoden variieren je nach Gebrauchszweck stark.

Handwerk Glas kann ab etwa 1000 Grad Celsius verformt werden und ab etwa 1400 Grad Celsius beginnt es zu schmelzen. Seine physikalischen und chemischen Eigenschaften (hoher Schmelzpunkt, gasdicht, geschmacksneutral) machen es zu einer idealen Verpackung für viele Lebensmittel. Glas ist vollständig wiederverwendbar. Es gibt verschieden Arten von Glas, die am häufigsten hergestellte ist «Kalknatronglas».

Bestandteile von Glas

Dieses Kalknatronglas besteht aus über 70 Prozent Sand (SiO2), circa 15 Prozent Natriumcarbonat (Na2CO3) und circa 13 Prozent Pottasche (K2CO3). Hinzu kommen Stoffe, welche die chemischen Eigenschaften verbessern und solche, die das Glas färben. Es gibt auch Glas aus reinem Siliziumdioxid, also Sand, welches dann als Quarzglas bezeichnet wird.

Auf 1500 Grad eingeschmolzen

Die Zutaten werden gemischt und dann eingeschmolzen bis auf circa 1500 Grad Celsius! Verunreinigungen und Gase werden entfernt und die entstandene Schmelze wird etwas abgekühlt. Das Glas kann nun in die eigentliche Form gebracht werden.

Verschiedene Methoden

Um dem Glas die endgültige Form zu geben, existieren verschiedene Methoden: Die am häufigsten auf Weihnachtsmärkten oder Handwerksschauen zu sehende ist die Glasbläserei. Kinder lieben es, beim Glasblasen zuzuschauen. Glas kann aber auch gepresst oder gewalzt werden, bis es am Ende aus der Schmelze erstarrt. Anschliessend muss das Glas weiter abkühlen. Weitere Informationen unter: www.kids-and-science.de. PD/NS

Zuger Woche vom Mittwoch, 8. Mai 2019, Seite 21 (17 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   Mai   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31