E-Paper - 15. Mai 2019
Zuger Woche
E-Paper - Auswahl
E-Paper - Ansicht
 
 

STAF-Vorlage verbindet zwei sachfremde Themen

Durch die Verbindung von zwei sachfremden Themen können wir als Wähler unsere Meinung an der Urne nicht mehr klar kundtun. Wir sollten einzeln gefragt werden, ob wir (a) die AHV-Finanzierung und (b) die Steuerreform annehmen wollen. Ansonsten wird dieser Ansatz Mode machen und wir haben bald Zustände wie in anderen Ländern, in denen laufend sachfremde Gesetzespakete zusammengeschnürt werden, damit für jeden in der Mehrheit etwas dabei ist. Das untergräbt die direkte, klare und volksnahe Art der Schweizer Politik. Daher sage ich aus Prinzip Nein zu dieser Chimäre und zur Verwässerung unserer Volksabstimmungen. Georg Meyer, Baar

Zuger Woche vom Mittwoch, 15. Mai 2019, Seite 18 (16 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   Mai   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31