E-Paper - 15. Mai 2019
Zuger Woche
E-Paper - Auswahl
E-Paper - Ansicht
 
 

Kanton Zug: Junge Grünliberale Partei gegründet

Am Samstag, 11. Mai 2019, versammelten sich eine Gruppe von knapp 20 jungen motivierten Zugern im Siehbachsaal zur Gründungsversammlung der Jungen Grünliberalen Partei des Kantons Zug.

Politik Nun hat die Junge Grünliberale Partei Schweiz auch in Zug eine offizielle, eigenständige Kantonalsektion. «Der Schritt zur Gründung einer neuen Jungpartei ist nach der Arbeit der vergangenen Jahre logisch», so Mugi Yamamoto.

Vorstand

Die Jungen Grünliberalen stehen für eine ökologisch und sozial nachhaltige Politik, welche gleichermassen wirtschafts-, wie auch gesellschaftsliberal agiert. «Wir freuen uns, dass wir nun als eigenständige Jungpartei politisieren können. Die progressive Mitte im Kanton Zug braucht eine zukunftsgerichtete und umweltbewusste Stimme», wie Klemens Iten (19, Unterägeri) erklärte. Klemens Iten bildet zusammen mit Tabea Estermann (26, Zug) das neue Co-Präsidium der Partei. Den Vorstand komplettieren Jil Affentranger (24, Rotkreuz), Stefanie Durrer (19, Steinhausen), Kim Häcki (19, Steinhausen), Julia Hernandez (21, Baar), Nils Jacobi (18, Rotkreuz), Alena Mächler (22, Allenwinden), Daniel Tanner (20, Menzingen) und Mugi Yamamoto (30, Cham).

Nationalrat

Am selben Abend nominierten die Jungen Grünliberalen Zug auch ihre Kandidaten für die Nationalratswahlen, wo Sie mit einer eigenen Liste präsent sein werden. Einstimmig zu den Kandidaten gewählt wurden Alena Mächler (22, Allenwinden), Klemens Iten (20, Unterägeri) und Nils Jacobi (18, Rotkreuz). www.jungegrunliberale.ch

PD/DK

Zuger Woche vom Mittwoch, 15. Mai 2019, Seite 22 (10 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   Mai   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31