E-Paper - 05. Juni 2019
Zuger Woche
E-Paper - Auswahl
E-Paper - Ansicht
 
 

zugs narr…

Wau, wau zusammen

Wau, wau! Wuff, wuffelti wuff, hechel, spring, tanz, knurr, fletsch, schmecki, schmecki! Nein, nein, Sie müssen keine Angst haben, er macht «nüüt», er will nur spielen. Ja, klar, dass wissen die Halter von Hunden, nicht aber ahnungslose Spaziergänger, die einem auf freier Wildbahn begegnen.

Wandersleute sind - genau wie Hundehalter - grundsätzlich sehr nette, naturliebende Zeitgenossen, die einfach ihren Spass unter freiem Himmel haben möchten. Die frische Luft einatmen und sich an blühenden Blumenwiesen und dergleichen mehr erfreuen. Was die meisten Wandersleute und Spaziergänger aber weniger mögen, sind freilaufende Bellos, Fifis, Mimis und Mirkos. Mit einem kleinen Fifi kommen die Meisten ja noch klar. Aber wenn ein ausgewachsener Mirko mit 70 Zentimeter Schulterhöhe und 50 Kilogramm Lebendgewicht auf einem zuspringt, komme sogar ich mit meinen 95 Kilo Kampfgewicht ins Straucheln.

Liebe Hundehalter, vielerorts stehen Schilder auf denen geschrieben steht: «Hunde sind an der Leine zu führen». Dort wo das nicht der Fall ist, dürfen die «Wauwaus» wohl frei springen, das heisst aber nicht, dass sie andere Menschen belästigen dürfen. Wenn Sie Ihren Hund im Griff haben, dann reicht ein einmaliger Ruf oder eine Hundepfeife und das Tier kommt umgehend auf direktem Weg zu Ihnen, und zwar «bei Fuss». Ich weiss das, ich bin mit Hunden aufgewachsen, also erzählt mir nichts Gegenteiliges. Denn alle, die das Gegenteil behaupten, gehören zu jenen «Bellohaltern», die Ihre Vierbeiner eben nicht im Griff haben. Jene, die dann so Sprüche vom Stapel reissen: «Er macht nüüt».

Das interessiert mich nicht. Mir ist es egal ober er «nüüt macht», aber mir ist es nicht egal, wenn ein wildfremder Hund mich abschleckt, zwischen meinen Beinen riecht, an mir hochspringt oder mich dumm von der Seite ankläfft. Es macht mir auch «nüüt» aus, gewisse Hundehalter zurechtzuweisen, denn ich habe weder Angst vor Hunden noch von deren Halter. Ich kann mich wehren, aber ältere oder schreckhafte Menschen und Kinder nicht. Darum liebe Hündeler entweder habt ihr euren «Wau Waus» im Griff oder ihr führt sie an der Leine.

Haben auch Sie ein Problem?

narr@zugerwoche.ch

Zuger Woche vom Mittwoch, 5. Juni 2019, Seite 22 (16 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   Juni   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30