E-Paper - 21. August 2019
Zuger Woche
E-Paper - Auswahl
E-Paper - Ansicht
 
 

Kolin wieder am Platz

Nach der rund achtmonatigen, fachgerechten und umfassenden Restaurierung schwebte die Statue vergangene Woche zurück auf die Brunnensäule. In den nächsten Wochen wird die Substanz des Brunnens fertig stabilisiert und konserviert.

Stadt Zug Rechtzeitig, vor dem Start des Eidgenössischen Schwingfestes in Zug, ist der Kolin zurück auf seinem Brunnen. Der Kolin-Brunnen in der Stadt Zug wurde letztmals in den Jahren 1980/81 einer Gesamtsanierung unterzogen. 1998 erfolgte eine Reinigung und Auffrischung der Figur und der Brunnensäule. Nach dem Kolinbrunnen steht die Restaurierung der anderen beiden sanierungsbedürftigen Brunnenanlagen in der Altstadt an: der Oswaldbrunnen in der St.-Oswalds-Gasse und der Schwarzmurerbrunnen auf dem Hirschenplatz. Die drei historischen Brunnenanlagen in der Zuger Altstadt stellen ein bedeutendes kunsthistorisches Ensemble dar und wurden im Hinblick auf die Sanierung vom Kanton Zug unter Denkmalschutz gestellt. Die Sanierungsarbeiten werden von der kantonalen Denkmalpflege begleitet und durch den Kanton Zug mitfinanziert. PD/DK

Zuger Woche vom Mittwoch, 21. August 2019, Seite 26 (11 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   August   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31