E-Paper - 27. November 2019
Zuger Woche
E-Paper - Auswahl
E-Paper - Ansicht
 
 

Würziger Weihnachtsmarkt

Am 29. November bietet die Klasse 1c der Sekundarschule Steinhausen ihre Produkte am Weihnachtsmarkt an.

Steinhausen Vielleicht kennen Sie das alte Sprichwort «Nicht für die Schule, für das Leben lernen wir.» Nur schöne Worte? Nicht in Steinhausen. An den Schulen Steinhausen zählt seit jeher nicht nur theoretisches Wissen. Die Lehrpersonen legen Wert auf praxisnahen Unterricht. Ein aktuelles Beispiel: Die Sekundarklasse 1c zeigt am 29. November mit einem grossen Gewürzverkauf auf dem Steinhauser Weihnachtsmarkt, wie man Theorie und Praxis auf einen Nenner bringt.

Vielschichtige Vorbereitung

Drei Wochen lang haben 18 Schüler mit ihrer Fachlehrerin Martha Nagy (Wirtschaft, Arbeit, Haushalt) und Klassenlehrerin Xenia Westergaard sieben Gewürzmischungen geplant, Mengen berechnet, Kosten budgetiert, Verkaufspreise diskutiert, Produkte hergestellt, dekorativ abgepackt, Infoplakate geschrieben und einen Marktstand vorbereitet.

Interfachliche Zusammenarbeit

Martha Nagy erlebt die vernetzte Zusammenarbeit mit ihrer Kollegin als enorm positiv und lobt ausserdem die Schüler sehr: «Teamdenken, Produktewissen, Hygiene, präzises Arbeiten, Qualitätsdenken, Umweltschutz, Marketing und nun bald der Verkaufstag an der Front das Unternehmen 'Gewürzverkauf' zeigt viele Facetten des späteren Berufsalltags auf.»

Theorie und Praxis vereint

Xenia Westergaard ergänzt: «Alle haben sich mit Kopf, Hand und Herz engagiert. Unser Projekt zeigt ‘Wirtschaft, Arbeit, Haushalt’ zum Anfassen und lädt zum Hinterfragen ein.» Dass die Schüler dabei auch etwas Gewinn machen möchten, ist klar. Immerhin fliesst ein allfälliger Ertrag aus dem weihnächtlichen Gewürzverkauf direkt in die Klassenkasse. PD/DW

Zuger Woche vom Mittwoch, 27. November 2019, Seite 9 (3 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   November   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30