E-Paper - 27. November 2019
Zuger Woche
E-Paper - Auswahl
E-Paper - Ansicht
 
 

Ausstellung verlängert

Aufgrund grossen Anklangs verlängert das Kunsthaus Zug seine Ausstellung der Malereien der Aborigines.

Zug Der australische Sommer wird im Kunsthaus Zug um drei Wochen bis Sonntag, 2. Februar 2020, verlängert. Die aktuellen Ausstellungen «My Mother Country Malerei der Aborigines» und «Emily Kame Kngwarreye» sind beim Publikum sehr beliebt. Die Präsentation der Zuger Privatsammlung umfasst rund achtzig Werke von fünfzig Künstlerinnen und Künstlern aus der Zeit von 1998 bis 2008. Dies ist die erste thematische Präsentation von zeitgenössischer Aborigines-Malerei in einem Schweizer Kunstmuseum. Die wohl bedeutendste, international gefeierte Vertreterin ist in einer gesonderten Einzelausstellung zu sehen: Emily Kame Kngwarreye mit zwanzig Gemälden aus zwei australischen Privatsammlungen. www.kunsthauszug.ch PD/KG

Zuger Woche vom Mittwoch, 27. November 2019, Seite 9 (3 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   November   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30